Der Partnerschaftsverein pflegt die freundschaftlichen Beziehungen zu den französischen Gemeinden und deren Einwohner und verschreibt sich so dem zentralen Gedanken eines vereinten Europas mit den gemeinsamen Wertvorstellungen wie Demokratie, Freiheit und Gemeinschaft.

Im Zentrum der Partnerschaft steht, langjährig existierende Freundschaften zu pflegen und neue zwischen den nachfolgenden Generationen anzuregen. So soll die Jugend für die deutsch-französische Freundschaft begeistert werden und den Frieden der europäischen Gemeinschaft leben und sichern.

___________________________________________________________________________________________________________________________

Vergangene Aktivitäten

„Qu’est-ce que tu aimes manger au petit-déjeuner?“ – „Was isst du gern zum Frühstück?“, wollten die zwischen Dritt- und Viertklässler der Großsachsener Grundschüler, die an den drei Französisch-AGs teilnehmen, von ihren französischen Brieffreunden an der École élémentaire Jean Moulin in Brignais wissen. Zum zweiten Mal fand das Video-Gespräch statt, bei dem auch der Partnerschaftsverein Hirschberg mitwirkt. Bei der Live-Übertragung sprechen die Kinder auf Französisch beziehungsweise auf Deutsch über ein bestimmtes Thema. Diesmal ging es um die Essensvorlieben zum Frühstück. Vor zwei Jahren ging es zwischen den Martin-Stöhr-Grundschülern und den Schülern der École Claude Fournion um die Fußball-EM. Wie auch damals nahm Bürgermeister Manuel Just an dem Gespräch teil.

Der Partnerschaftsverein Hirschberg unterstützt diesen Austausch via moderner Kommunikation. Denn dabei werden freundschaftliche Bande zwischen den Kindern geknüpft und machen weiter neugierig auf die französischen Nachbarn.

Vorsitzende Danielle Fouache, die neben Klassenlehrerin Myriam Rachid-Dilling eine der AGs an der Grundschule leitet, war stolz auf die Schüler. Die machten ihre Sache nämlich sehr gut, sangen zur Begrüßung ein Lied auf Französisch, konnten sich selbst gut vorstellen und über ihre Hobbies reden. Viele von ihnen sagten, sie mögen Baguette zum Frühstück, aber auch Croissants nannten viele Kinder in ihren Sätzen – Der Partnerschaftsverein steuerte daher frische Croissants und Orangina-Limonade bei, was die Kinder am Ende des einstündigen Skype-Rendezvous wieder für die nächste Unterrichtsstunde stärkte.

Meine Route planen

Informationen

Vorsitzende

Danielle Fouache

Vorsitzender

Dr. Jörg Boulanger