Start: 21. März 2019
20:00
Ende: 21. März 2019
23:00

Veranstaltungsort

Kulturbrücken Jungbusch, Böckstr.21, 68159 Mannheim

Der Jungbusch als Speakeasy der goldenen 20er- und 30er-Jahre! Gemeinsam mit dem Scratchophone Orchestra aus Frankreich, das einen einzigartigen Mix aus Swing und elektronischer Musik spielt, entführen wir euch in eine Zeit, in der in dunklen illegalen Kellerbars Jitterbug getanzt und Alkohol in Teetassen ausgeschenkt wurde. Wer im 20er/30er-Jahre-Outfit kommt, erhält eine kleine Überraschung.

https://www.youtube.com/watch?v=eAnApkYRpPc
https://www.youtube.com/watch?v=8vKQ7FlO8RY
https://www.youtube.com/watch?v=Y2tQLD9w1TM
https://www.youtube.com/watch?v=i6tTvpzXQWc

Die vier Musiker im Outfit der 1930er Jahre mit Schiebermützen bilden ein ungewöhnliches Quartett, das es auf außergewöhnliche Weise versteht, legendären Swing mit moderner Musik zu mixen.
Electro-Swing gepaart mit französischen Texten, die allerlei Geschichten erzählen. Orientiert an alten Meistern wie Luis Amstrong und anderen Größen spannt die Musik von SPO dynamisch erdige Melodiebögen über die außergewöhnlichen Arrangements. Ebenso vermischt wird auf Klarinette und Geige gespielter New-Orleans-Sound mit gescratchten Tönen und techno-angehauchten Elementen moderner Klänge.

Zum Auftakt präsentiert sich die vierköpfige Formation als ihre eigene Vorgruppe. „I wanna be like you“, der Jungle-Buch-Hit von Mogli oder „Puttin on the Ritz“ von Irvin Berlin aus dem Jahre 1929 gehören zu den bekanntesten Titel ihres Vorprogramms.

Mit einer wahnsinnigen Spielfreude überraschen die Instrumentalisten auch noch mit einem abwechslungsreichen Repertoire an Tanzeinlagen. Fast die ganze Show über legen die flippigen Musiker eine heiße Sohle aufs Bühnenparkett. Ob sie mit einem taktvollen Klatsch-Rhythmus oder einem Instrumenten-Battle auf Geige, Violine und Bass die Songs einleiten – der lebhafte Sound lockt auch noch die restlichen Besucher vor die Bühne.

Seit rund zehn Jahren besteht das Scratchophone Orchestra aus Tours mit Aurélien Mourocq (Klarinette, Gesang), Gabriel Bonnin (Violine), Armand Delaval (E-Kontrabass) und Clement Royo, der für Percussion, Gitarre, Keyboard und obendrein noch für die Programmierung des Scratch-Synthesizers zuständig ist. Passend dazu powern sie ihren mitreißenden Titel „Scratch on the River“ in die schwungvolle Menge, um das Tanz-Tempo noch zu steigern. Was ihnen auch bestens gelingt.

Ganz großes Kino und ein absoluter Geheimtipp in Sachen Electro-Swing.

http://scratchophoneorchestra.com/
https://www.facebook.com/scratchophoneorchestra/

Un groupe qui tient en une équation simple:
Des mélodies taillées dans la matière brute du swing des années 30 qui croisent les influences très actuelles irriguant le mouvement électro-swing.
Des beats rejouant dans ce siècle-ci les rythmiques les plus dansantes du précédent.
Des compositions aux productions soignées structurées autour du chant l’ énergie d’un quartet qui électrise de façon systématique la piste de danse.
Fin 2017 le groupe signe avec le label Crystal Record & WTPL Music, et ces collaborations donneront naissance au premier album du Scratchophone Orchestra qui sortira en Mars 2018; „Plaisir Moderne“.
Après l’enregistrement de l’album, le tournage de deux nouveaux clips et la création des lumières du spectacle, le Scratchophone Orchestra entamera la tournée 2018 fort de ce premier disque qui signe la maturité musical du groupe. Douze titres dont dix chansons, en français et en anglais, résolument ancré dans le style éléctro swing. Mixant samples et sonorités vintages dans un format plus contemporain aux accents Hip-Hop et House, le groupe a tout particulièrement soigné l’ équilibre entre musique instrumentale et production électronique.
Le Scratchophone Orchestra est composé d’ Aurélien Mourocq (Chant & Clarinette), de Gabriel Bonnin (Violon), de Clément Royo alias Dj Royo (Beats, drums & guitare),et Armand Delaval „Le Baron“ (Contrebasse).

https://www.kulturbruecken-jungbusch.de/scratchophone-orchestra
https://www.facebook.com/events/569242526880090/

Eintrittspreise & Tickets