Start: 22. September 2019
18:00
Ende: 22. September 2019
18:00

Veranstaltungsort

Kettengasse 19, 69117 Heidelberg

Salut Frankreich!

Deutsch-französische Geschichten, musikalisch umrahmt

Von und mit Anton & Ursula Ottmann

Am Saxophon Friedrich v. Hoheneichen

 

Montpellier-Haus, Kettengasse 19, 69117 Heidelberg,

Eintritt: 8 €, erm. 6 € (im Eintritt ist ein Glas Wein enthalten) – Lesung auf deutsch

 

Eine 17-jährige Pariserin à la Brigitte Bardot taucht in den 60-er Jahren in der französischen Provinz auf und bringt dort die Jungs durcheinander. Darunter ein deutscher Austauschschüler, der sich unsterblich und unerwidert in sie verliebt. Welch Überraschung als er ihr 50 Jahre später wieder begegnet! Das sind die Geschichten, die der Dielheimer Autor und RNZ-Mitarbeiter Anton Ottmann erzählt. Als Sohn einer elsässischen Mutter und eines badischen Vaters schreibt er von menschlichen Begegnungen zwischen Deutschen und Franzosen. Seine Geschichten, die er zusammen mit seiner Frau Ursula vorträgt, beschreiben auch, wie sich Franzosen und Deutsche nach dem 2. Weltkrieg angenähert haben und zu Freunden wurden.

Der Heidelberger Saxophonist Friedrich v. Hoheneichen umrahmt die Lesung mit Melodien bekannter französischer Komponisten.

 

Eine Veranstaltung des Heidelberger Literaturherbstes mit Unterstützung des Montpellier-Hauses

 

 

Eintrittspreise & Tickets
normal (inkl. ein Glas Wein)
8,00 €
ermäßigt (inkl. ein Glas Wein)
6,00 €

Veranstalter

Montpellier-Haus

Im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Montpellier und Heidelberg bietet das Montpellier-Haus seit 1986 ein Kulturprogramm in französischer Sprache mit zahlreichen Künstlern und Gäste aus Montpellier und die Umgebung. Das Montpellier-Haus…