Start: 4. April 2019
19:00
Ende: 4. April 2019
21:30

Veranstaltungsort

Capitol Limburgerhof, Speyererstraße 107 A, Limburgerhof

OmU Französisch im Capitol Limburgerhof

Normandie Nue (Frankreich 2017, 110 min., FSK 6) Deutscher Titel: Ein Dorf zieht blank

Regie: Philippe Le Guay. Inhalt: Die Wirtschaftskrise hat auch vor der Normandie nicht Halt gemacht. Die Bauern leiden unter sinkenden Preisen für Fleisch und Milch. Georges Balbuzard (François Cluzet), Bürgermeister des Örtchens Mêle sur Sarthe, kennt diese Sorge nur allzu gut. Er selbst besitzt eine Rinderfarm und setzt sich für die Bauern der Gegend ein.  Als der berühmte Fotograf Blake Newman (Toby Jones) ins Dorf kommt, weil er sich in eine Anwohnerin verliebt hat, wittert Balbuzard seine Chance. Wenn der Protest nicht hilft, vielleicht kann ein Aktfoto aller Bauern die nötige Aufmerksamkeit bringen.

Die französische Komödie  spielt auf die berühmten Massen-Aufnahmen von Spencer Tunick an. Der Fotograf ist bekannt für seine Installationen aus nackten Menschen. So lichtete Tunick etwa im Jahr 2007 in Mexiko-Stadt rund 18.000 nackte Freiwillige ab.

Die Vorführung findet im Rahmen der Kooperation mit der vhs Rheinpfalzkreis statt. Vor dem Film gibt es eine kurze Einführung durch einen Referenten der VHS. Einlass 18:30 Uhr, Beginn 19 Uhr, Eintritt 8 Euro, KiC-Mitglieder 5 Euro.

Eintrittspreise & Tickets
8,00 €

Veranstalter

Partnerschaftsverein Limburgerhof-Chenôve e.V.

Die Stadt Chenôve Chenôve, unmittelbar am südlichen Stadtrand Dijons gelegen, gehört zu den ältesten Gemeinden der Burgundischen Weinstraße. Seine Ursprünge reichen bis in die Römerzeit zurück. Geschichte und Geschichten Seit…