Start: 17. März 2020
18:30
Ende: 17. März 2020
21:00

Veranstaltungsort

Universität mannheim

Abgesagt!

 

Vortrag über die zeitgenössische Literatur in Afrika

Anläßlich der „Internationalen Woche der französischen Sprache und der Frankophonie“ spricht Bernard Magnier (Journalist, Schriftsteller und Verleger für Actes Sud) über die zeitgenössische Literatur in Afrika.

In der postkolonialen Zeit entwickelt sich der afrikanische Kontinent zu einem Zentrum moderner, zeitgenössischer Literatur. Bernard Magnier ist als Journalist und Schriftsteller ein genauer Kenner der einflussreichsten Veröffentlichungen. Außerdem leitet er als Verleger die Abteilung „Afrique“ beim Verlag Actes Sud. Aus diesen Tätigkeiten ist ein Panorama der afrikanischen Literatur entstanden, das Magnier an diesem Abend dem Publikum präsentieren wird.

Diese Veranstaltung lädt dazu ein, die französische Sprache, ihre Vielfalt und ihre Entwicklungen zu feiern!

In Kooperation mit dem Romanischen Seminar der Universität Mannheim und Eine-Welt-Forum Mannheim e.V..

Moderation & Übersetzung: Dr. Raphael Thierry & Cosima Besse

Ort: Universität Manheim, O135 (Ostflügel des Schlosses)

Eintritt: frei

Kontakt: info@if-mannheim.eu

copyright@Odile Motelet

Eintrittspreise & Tickets
Kostenlos
0,00 €
Kategorien
Termine
Termine

Veranstalter

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Frankreichfreunde, Menschen für die französische Sprache und Kultur zu begeistern bereitet uns tagtäglich viel…